Bildung für nachhaltige Entwicklung

Globalisierung, Klimawandel und gesellschaftliche Veränderungen haben Auswirkungen auf die Menschen und auf die Natur. Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, soll zu zukunftsfähigem Handeln und kritischem Denken befähigen und sollte deshalb in der frühkindlichen Bildung als Thema fest verankert sein.

Bildung für nachhaltige Entwicklung kann Kindern dabei helfen, die Welt in ihrer Komplexität besser zu verstehen. BNE soll Mut machen mitzugestalten, eigenständig neue Antworten zu finden und dazu anregen sozial sowie ökologisch nachhaltiger zu handeln. Im Ansatz der frühkindlichen Bildung heißt das, Alltagshandeln der Kinder gemeinsam zu reflektieren und Neugier für nachhaltiges Handeln zu entwickeln. Kinder sollen befähigt werden, Nachhaltigkeit aktiv mitzugestalten. Der positive Ansatz der BNE hat zum Ziel, neue Perspektiven und Wege zu eröffnen und dabei partizipative Methoden zu verwenden.

Nationale Plattform und Aktionsplan

Die Nationale Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), ein Zusammenschluss aus Entscheidungsträgerinnen und -trägern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft hat den "Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung" erarbeitet. Der Aktionsplan soll helfen, nachhaltiges Denken und Handeln in der deutschen Bildungslandschaft auszubauen. Er leistet einen wesentlichen Beitrag zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und den globalen Entwicklungszielen.

Frühkindliche Bildung im Nationalen Aktionsplan

Dabei nimmt der Aktionsplan auch Angebote der frühkindlichen Bildung in den Fokus und macht Vorschläge, welche Maßnahmen die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kindertageseinrichtungen und anderen Formen der Kindertagesbetreuung stärken kann. So soll zum Beispiel BNE in den Bildungsplänen der Länder verankert werden, aber auch fester Bestandteil von Angeboten der Fort- und Weiterbildung werden. Der Bereich der frühkindlichen Bildung findet sich im Nationalen Aktionsplan auf den Seiten 10 bis 21, der auf dem bundesweiten Portal "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in gedruckter Form bestellt oder heruntergeladen werden kann.

Der Vorsitzende des Fachforums "Frühkindliche Bildung" Frank Jansen erklärt im Interview, warum nachhaltiges Denken und Handeln schon für die Kleinsten wichtig ist, wie das Fachforum "Frühkindliche Bildung" arbeitet und wie pädagogische Fachkräfte nachhaltige Entwicklung im Kita-Alltag aufgreifen können.

Sächsische Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Sächsische Staatsregierung hat am 22. Januar 2019 die "Sächsische Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung" beschlossen. Mit der vorliegenden "Sächsischen Landesstrategie BNE" gibt die Staatsregierung Anstoß und Orientierung, Bildung in den Kontext nachhaltiger Entwicklung zu setzen. Für die Erarbeitung fand seit Sommer 2017 ein umfangreicher Dialogprozess mit Experten, Vereinen und Initiativen statt. Aus den Ergebnissen unter den beteiligten Ministerien entstand ein erster Entwurf, der im Rahmen einer Online-Beteiligung der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Unter der Berücksichtigung der Ergebnisse aus der Online-Beteiligung wurde die Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung vom Kabinett verabschiedet und damit der Startschuss für die Umsetzung der über 170 aufgeführten Maßnahmen gesetzt.

Mit den Zielen, Maßnahmen und Indikatoren für den Bereich der frühkindlichen Bildung (Seite acht und neun der Landesstrategie) werden Aufgaben definiert und konkretisiert, die erforderlich sind, um - entsprechend der Zielsetzung der Landesstrategie BNE -, langfristig in den Strukturen der frühkindlichen Bildung verankert zu werden.

Die aus den Handlungsfeldern und Zielen abgeleiteten Maßnahmen sind als Unterstützungsleistungen zu verstehen, mit denen es gelingen kann, BNE noch stärker als bisher als Teil des professionellen Handelns von Kindertageseinrichtungen, Trägern, Verbänden sowie von Aus- und Weiterbildungsinstitutionen zu verfestigen.

Eingebunden in die Landesstrategie ist auch der aktuelle 6. Kinder-Garten-Wettbewerb, der unter dem Motto "Unser Kinder-Garten – ein nachhaltiger Bildungsraum!" steht. Die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung hat zudem ein Infoblatt zum Thema BNE veröffentlicht.

Sächsisches Portal für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Sächsische Portal für Bildung für nachhaltige Entwicklung bne-sachsen.de bringt Anbietende und Nachfragende von Angeboten zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globalem Lernen zueinander. Bildungsträger können hier ihre Angebote für BNE und Globales Lernen für den vorschulischen, schulischen und außerschulischen Bereich in Sachsen einstellen. Zudem stellt das Portal Informationen, Austauschmöglichkeiten und Materialien zu BNE und Globalem Lernen bereit. Interessierte finden darüber hinaus Informationen, Austauschmöglichkeiten sowie Veranstaltungshinweise zu den Themen BNE und Globales Lernen.

Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" bietet pädagogische Fortbildungen und Materialien zur Bildung für nachhaltige Entwicklung für Kitas, Hort und Grundschulen an und gibt viele praxisbezogene Hinweise.

Für das gemeinsame Lernen mit Kindern gibt es erstmals spezielle Angebote für Erzieher/innen und Kita-Leiter/innen. Die Einstiegsfortbildung "Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung" möchte Lust auf Bildung für nachhaltige Entwicklung machen und Hilfestellung für die pädagogische Arbeit geben. Dabei ist die Grundlage, genau wie bei der MINT-Bildung, das forschende Lernen. Ebenso stellt das Haus der Kleinen Forscher verschiedene Materialien zur Verfügung, wie zum Beispiel die Themenbroschüren "Tür auf!" und "Macht mit! mit Tipps und Hintergründen zum Experimentieren in Kindertageseinrichtungen.

Das "Haus der kleinen Forscher" hat außerdem den Erklärfilm "BNE in Kita, Hort und Grundschule integrieren" veröffentlicht, den man entweder auf der Projekt-Homepage oder auch bei YouTube findet.

Wanderausstellung "BNE in Sachsen"

Die Wanderausstellung BNE-Sachsen 2018/19 soll die vielfältigen Initiativen, Projekte und Akteur/innen der nachhaltigen Entwicklung an sächsischen Bildungseinrichtungen einer größeren Öffentlichkeit bekannt machen und zum Mit- bzw. Nachmachen anregen. Dargestellt werden Ansätze schulischer und außerschulischer Bildungseinrichtungen im Spannungsbogen des lebenslangen Lernens: Von der frühkindlichen Bildung bis zur Weiterbildung der Menschen jeden Alters.

Weitere Artikel zu diesem Thema auf dem Kita-Bildungsserver:

Termine

Fachtag "Unser Kinder-Garten - ein nachhaltiger Bildungsraum!" am 18. September 2019 in Dresden

Fortbildungen

Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung am 30.08.2019 in Dresden

Praxis

Naturwissenschaftliche Bildung in Kindertageseinrichtungen

Publikation "Bildung für nachhaltige Entwicklung in der frühkindlichen Bildung"

Frühe naturwissenschaftliche Bildung - Grundlagen für die kompetenzorientierte Weiterbildung

E-BOOK Jahresbericht 2017 der Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Sächsische Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung

Filmpaket zur "Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis"

Fachstelle für Globales Lernen in Sachsen

Leitfaden "Eckwerte Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Projekte

Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung

Sächsisches Portal für Bildung für nachhaltige Entwicklung

6. Sächsischer Kinder-Garten-Wettbewerb 2019

Letzte Aktualisierung: 01.07.2019