LakoS - Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kitas in Sachsen

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) ist ein Projekt des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation in Bildung, Prävention und Rehabilitation e.V., gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus in Zusammenarbeit mit Prof. Glück, Universität Leipzig sowie dem Institut für Sprache und Kommunikation.

Schwerpunkte

  • Koordination: Gemeinsam mit anderen Akteuren und Akteurinnen werden Elternabende, Fachtage oder Bundes- und Landesprogrammen koordiniert.
  • Professionalisierung & Beratung: Das Lakos ist aktiv an der Professionalisierung und Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte beteiligt. Für Einrichtungen, Träger, Fachberatungen, pädagogische Fachkräfte, Tagespflegepersonen und Familien werden bedarfsorientierte Fortbildungen, Fachtage sowie Informations- und Arbeitsmaterialien angeboten.
  • Entwicklung & Wissenschaft: Ziel ist es, die sprachliche Bildung und Förderung an sächsischen Einrichtungen der Kindertagesbetreuung wissenschaftlich fundiert weiterzuentwickeln. Dazu wird mit der Universität Leipzig und verschiedenen Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartnern zusammengearbeitet.

Weitere Arbeitsbereiche

Kindertagespflege
Im Arbeitsbereich LakoS-Kindertagespflege werden die Besonderheiten der Kindertagespflege betrachtet. Dazu zählen Rahmenbedingungen, Qualifikationsstrukturen und Umsetzungsmöglichkeiten der sprachlichen Bildungsarbeit mit den Kindern. Inhalte zu den Schwerpunkten der sprachlichen Bildung in der Kindertagespflege in Sachsen werden entwickelt, erprobt und verbreitet.

Hort
Der Arbeitsbereich LakoS-Hort fokussiert sich auf die Möglichkeiten der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung und Förderung von Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren im Hort. Es werden Fortbildungen und Workshops für pädagogische Fachkräfte angeboten, die die pädagogische Arbeit mit den Kindern erleichtern sollen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Landeskompetenzzentrums zur Sprachförderung.

Letzte Aktualisierung: 24.01.2024