Steffi Schüppel - Freie Landschaftsarchitektin

Einsiedler Hauptstraße 170 A
09123 Chemnitz

Fon:037209 183399
Fax:032 221739414
Mail:s.schueppel@cattaneo-schueppel.com
Web:  http://www.cattaneo-schueppel.com

Tätigkeitsschwerpunkte:

  1. Freiraum
  2. Natur und Umwelt
  3. Bildungsplan

Gestaltung naturnaher Spielräume im partizipativen Prozess

Warum Wildnis so wichtig ist. In den verbauten und versiegelten Wohnumfeldern unserer heutigen Zeit ermöglichen naturnahe Spielräume den Kindern einen Zugang zur Natur. Die Gestaltung orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder, bietet Raum für Abenteuer und für die individuelle Entwicklung. Das Kind begreift sich als Teil der Natur, lernt sie schätzen und respektieren. Aber auch der Garten entwickelt sich ständig weiter. Eine Vielfalt von Naturphänomenen, Formen, Texturen, sich verändernde Farben, Düfte aber auch Licht und Schatten, Geräusche, Wind und Regen – der Garten kann jeden Tag aufs Neue entdeckt werden, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.

Gestalterische Grundsätze. Grundlagen für die Gestaltung bilden das pädagogische Konzept der Einrichtung und der Sächsische Bildungsplan. Der Garten als Aktions- und Erfahrungsraum, der den Innenraum optimal ergänzt, bietet eine geborgene Atmosphäre, in der Kinder unterschiedlichen Alters, Geschlechts und verschiedener Persönlichkeiten gemeinsam spielen und lernen können. Übersichtliche geradlinige Spielplätze, ausgestattet mit langweiligen Standard-Spielgeräten verwandeln sich in Spiel-Landschaften, gestaltet in kindgerechten Dimensionen. Bereits ein bewegtes Gelände bietet unzählige Möglichkeiten für Spiel und Bewegung. Zusammen mit verschiedensten Materialien und einer abwechslungsreichen, attraktiven und bespielbaren Bepflanzung bieten sich Räume für vielfältige Aktivitäten, aber auch ruhige Rückzugsbereiche. Lose Spielmaterialien wie Stöcke, Bretter und Röhren ermutigen die Kinder zum miteinander Spielen und Kommunizieren. Auch einige konventionelle Spielgeräte finden einen – gut integrierten – Platz im neuen Garten.

Gemeinsam planen und bauen. Kinder sind die eigentlichen Experten für Spielraumplanung, sie zeigen zielsicher, welche Bedürfnisse ihr neues Spielgelände erfüllen soll. Eine gemeinsam erarbeitete Gesamtkonzeption ist wichtig und notwendig. Eltern und Erzieher können helfen, die Wünsche der Kinder in realisierbare Maßnahmen zu übersetzen. Der Landschaftsarchitekt hilft, alle Ideen in einem Gesamtkonzept zusammenzubringen und unterstützt bei der weiteren Planung. Auch beim Bau können Eltern, Kinder und Erzieher tatkräftig mithelfen. Alle Beteiligten werden sich mit ihrem Projekt identifizieren und dafür Sorge tragen.

Unser Service für Ihre Einrichtung:

  • Planungsworkshops mit Kindern, Eltern und Team
  • Zusammenführen der Ideen und Wünsche in einem umsetzbaren Projekt
  • Kostenschätzung und Kostenkontrolle
  • Leistungsbeschreibungen für Unternehmer, Angebotseinholung und Mithilfe bei der Auftragsvergabe
  • Bauleitung
  • Anleitung von Arbeitseinsätzen mit Eltern, Kindern und Team

 

Dieses Profil wird vom Referenten selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.