Beschwerdeverfahren als Beteiligungsinstrument verstehen
am 29.02.2024 online via Zoom

Sich zu beschweren gilt häufig als unfreundlich, unhöflich, unelegant oder unkonstruktiv. Dabei sind Beschwerden oftmals der erste Zugang zu Bedürfnissen und Befindlichkeiten. Und sie sind einfacher zu artikulieren als Verbesserungsvorschläge und konkrete Wünsche und Bitten.

Deshalb können gut etablierte Beschwerdeverfahren helfen, Schwachpunkte aufzuzeigen, Abläufe und Regelungen zu verbessern und Umwelt neu zu gestalten. Wenn Beschwerden ernst genommen und nicht als Meckern abgetan werden, wenn es verbindliche Verfahren im Umgang mit ihnen gibt, sind sie ein weiterer Baustein von Beteiligung, egal ob in der Kita, der Wohngruppe, der Kommune oder dem Ferienprojekt.

Veranstaltungsinformationen:

DSGVO-konform über den Anbieter easymeet24

Zielgruppe(n):

  • Fachberater und Fachberaterinnen
  • Leiter und Leiterinnen
  • Erzieher und Erzieherinnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en) und Referentin(nen):

Sweta Moser, Servicestelle Kinder- udn Jugendbeteiligung

Preis: 70,00

Website: https://www.kinder-jugendbeteiligung-sachsen.de/workshop-beschwerdeverfahren/

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Sachsen
Saydaer Str. 3
01257 Dresden

Telefon: 0351-3167918

E-Mail: e.schweiker@kjrs.de

Website: http://beteiligen.kjrs.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden von den Fortbildungsanbietern und -anbieterinnen selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.