Die "Jeder-gewinnt-Methode" als Schlüssel zum beziehungsorientierten Miteinander
am 01.07.2020 in Hohenstein-Ernstthal

"Als Erwachsene können wir miteinander sprechen und Dingen auf den Grund gehen. Kinder sind auf unsere Empathie und auf unsere Bereitschaft angewiesen, wirklich verstehen zu wollen, was in ihnen vorgeht." (Jesper Juul)

Wir nennen es Wut, Trotz oder Widerstand, doch was das Kind wirklich bewegt bleibt oft im Verborgenen.

Leider gibt es noch keine Decodierungs-App, die uns erklärt, was das Kind gerade wirklich braucht. Aber es gibt Wege zum Verständnis und die wollen wir mit Hilfe unserer Empathie an diesem Abend entdecken. Denn fühlt sich das Kind von uns verstanden und angenommen, wird es kooperationsbereiter und zugänglicher für eine Lösung des Konflikts.

An diesem Abend geht es um die Bedürfnisse des Kindes, aber auch um die Frage, wie wir gleichzeitig für unsere eigenen Bedürfnisse sorgen können.

Methodik:

  • Beleuchten dieser scheinbaren Unwägbarkeiten im Vortrag
  • Austausch über konkrete Situationen der Teilnehmenden

Veranstaltungsinformationen:

Veranstaltungszeit:

17:00 – 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bethlehemstift Hohenstein-Ernstthal (Hüttengrund 49, 09337 Hohenstein-Ernstthal)

Veranstaltungskosten:

inkl. Getränke

Anmeldeschluss:

20 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Zielgruppe(n):

  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en):

Franziska Mühr

Preis: 18,00

Website: https://iks-sachsen.de/fortbildungskalender#tg210

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege in Sachsen
Stiftstr. 11
08056 Zwickau

Telefon: 0375/ 883 780 01

E-Mail: info@iks-sachsen.de

Website: https://iks-sachsen.de/

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.