Wo es früher zu viel Autorität gab, gibt es heute oft zu wenig: Zum Umgang mit neuen Formen psychischer Fehlentwicklungen
am 14.05.2020 in Dresden

Viele psychische Besonderheiten oder Störungen entstehen durch massive Autorität oder gar Gewalt. Für diese Störungsformen haben wir ein umfassendes Verständnis und vielfältige Methoden entwickelt. Doch in den vergangenen Jahrzehnten zeigt sich eine neue Entwicklung, die wir noch nicht gut verstehen (und oft genug auch nicht verstehen wollen!), geschweige denn, dass wir schon ausreichendes Methodenwissen dafür hätten.

Inhalt:

  • Von der Autorität über Augenhöhe hin zur Unterordnung der Eltern unter die Kinder: Die Entwicklung der Erziehungsstile in den vergangenen dreißig Jahren
  • Neue Auffälligkeiten und Fehlentwicklungen aufgrund fehlender Grenzen
  • Pädagogische Handlungsmöglichkeiten
  • konkrete Methoden für die Arbeit mit betroffenen Eltern

Veranstaltungsinformationen:

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH

Güntzstraße 1

(Straßburger Platz)

01069 Dresden

Ansprechpartner:

Madeleine Wolf Tel.: 0351 4445-130 | E-Mail: m.wolf@awv.de

Susan Bitterlich Tel.: 0351 4445-133 | E-Mail: s.bitterlich@awv.de

Zielgruppe(n):

  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en): keine Angabe

Preis: 120,00 €

Website: www.awv.de

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1
01069 Dresden

Telefon: 0351 4445-130

Fax: 0351 4445-110

E-Mail: weiterbildung@awv.de

Website: http://www.awv.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.