"Wenn die Bären Kolo tanzen..." Bedeutung früher Begegnung mit Musik, Gesang und Bewegung
am 25.01.2020 in Dresden

"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (F. W. Nietzsche)

Musikerleben in der Kindheit ist Seelenproviant. Musik ist ein verbindendes und interkulturelles Medium. Musik kann für Kinder Brücken schlagen in ihr soziales Leben, zur Entdeckung ihres eigenen Körpers, zur Sprachentwicklung, Kreativität und Phantasie.

Wir folgen der "Musikspur" in der frühen Kindheit.

Inhalt:

  • Der positive Einfluss der Musik auf neurobiologische Entwicklungsabläufe in der frühen Kindheit.
  • Unsere Stimme im täglichen Einsatz.
  • Stimmentwicklung der Kinder.
  • Die Wechselwirkung zwischen dem Lauschen der Stimme und dem selbst aktiv werden.

Methodik:

  • Theoretischer Input
  • Praktische Beispiele zum Hören, Sehen und Mitmachen (Instrumente, Materialien, musikalische Spiele und Bewegungen, Atem, Stimmspiele)

Veranstaltungsinformationen:

Veranstaltungszeit:

09:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Evangelische Tagungs- und Freizeitstätte Dresden (Heideflügel 2 in 01324 Dresden)

Veranstaltungskosten:

inkl. Getränke und Verpflegung

Anmeldeschluss:

20 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Zielgruppe(n):

  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en):

Gabriele Kinzel

Preis: 37,50

Website: https://iks-sachsen.de/fortbildungskalender#tg249

 

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege in Sachsen
Stiftstr. 11
08056 Zwickau

Telefon: 0375/ 883 780 01

E-Mail: info@iks-sachsen.de

Website: https://iks-sachsen.de/

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.