Leichte Sprache - Verbale Inklusion
am 22.08.2019 in Dresden

Kurze Sätze, keine Fremdwörter, nur eine Aussage im Satz: Dies sind nur drei von insgesamt 40 Regeln, die das Netzwerk Leichte Sprache aufgestellt hat, um Sprachbarrieren abzubauen.

Auch in pädagogischen Einrichtungen schafft die Leichte Sprache gute Voraussetzungen für Barrierefreiheit und Inklusion: Elternbriefe, Formulare und Publikationen aller Art lassen sich mithilfe der Regeln für Leichte Sprache klarer strukturieren und besser verständlich gestalten. Auch in der mündlichen Kommunikation tragen Aussagen in Leichter Sprache zum besseren Verständnis bei.

Das Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Leichten Sprache.

Inhalte:

  • Bedeutung und Möglichkeiten der Leichten Sprache
  • Die UN-Behindertenrechtskonvention im Hinblick auf sprachliche Barrieren
  • Wichtigste Grundlagen und Regeln der Leichten Sprache
  • Anwendungsmöglichkeiten von Leichter Sprache im beruflichen Umfeld
  • Entwicklung eigener Texte in Leichter Sprache und Führen leichter Dialoge

Veranstaltungsinformationen:

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH

Güntzstraße 1

(Straßburger Platz)

01069 Dresden

Ansprechpartner:

Madeleine Wolf Tel.: 0351 4445-130 | E-Mail: m.wolf@awv.de

Susan Bitterlich Tel.: 0351 4445-133 | E-Mail: s.bitterlich@awv.de

Zielgruppe(n):

  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en): keine Angabe

Preis: 75

 

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1
01069 Dresden

Telefon: 0351 4445-130

Fax: 0351 4445-110

E-Mail: weiterbildung@awv.de

Website: http://www.awv.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.