"Zuerst die Faust, dann der Kopf" - Umgang mit kindlicher Aggression
am 13.11.2019 in Dresden

In diesem Seminar wird versucht, Zusammenhänge zwischen dem auffälligen Verhalten bei Kindern und Jugendlichen und deren Auslösern und Ursachen herzustellen. Des Weiteren erhalten die Teilnehmenden Tipps, wie extreme Situationen abgemildert werden können, damit man in schwierigen Situationen handlungsfähig bleibt. Wir versuchen anhand von Vorfällen aus dem praktischen Alltag der Teilnehmer Ableitungen zu entwickeln, dass gewisse Risikofaktoren gar nicht erst zum Tragen kommen. Ein weiterer Schwerpunkt besteht im Analysieren der klassischen Aggressionstypen, sowie dem Finden von pädagogisch-psychologisch sinnvollen (praxisrelevanten) Schlussfolgerungen.

Das dürfen Sie erwarten:

  • Aggression ist universelles Thema – nimmt sie zu oder ab?
  • Welche Regeln sind dienlich, um Aggression zu verringern?
  • Welcher Abschnitt der Kindheit ist verantwortlich, Moral zu entwickeln?
  • Inwiefern bin ich Teil des Problems – was kann ich ändern?
  • Kennenlernen von „Handwerkszeug“ für aggressive Kinder

Veranstaltungsinformationen:

Uhrzeit:            09:00-14:00 Uhr

Umfang:           6 LE

Lehrgangsort:    Bildungswerk, Marienallee 14 b, 01099 Dresden

Investition:       59,00 Euro                       (inkl. Skript und Lehrgangsversorgung)

Hinweis:                      Diese Veranstaltung eignet sich zur Erfüllung der Fortbildungspflicht für Erzieher und Pädagogen im Rahmen des Sächsischen Bildungsplanes.

Zielgruppe(n):

  • FachberaterInnen
  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en):

René Schlimpert - Dresden Sportwissenschaftler (M.A.), Kita-Leiter

Preis: 59,00 Euro

 

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Bildungswerk des Landessportbundes Sachsen e.V.
Marienallee 14 b
01099 Dresden

Telefon: 0351/ 8009973

Fax: 0351/ 800 99 26

E-Mail: info@bw-lsbs.de

Website: http://bw-lsbs.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.