Offene Arbeit – als kindzentrierter und teamorientierter Prozess
am 20.09.2018 in Leipzig

Teiloffene und offene Konzepte frühkindlicher Bildung

Der Wandel von Kindertagesstätten zu teiloffenen und offenen Einrichtungen benötigt in einem ersten Schritt die Akzeptanz und Entwicklungsbereitschaft des gesamten Teams. Dazu bedarf es einer „Entwicklungszeit“ ohne Zeitdruck für das Team, eines wertschätzenden „Roten Fadens“ durch die Einrichtungsleitung und der notwendigen Rahmenbedingungen seitens des Trägers. In einem nächsten Schritt benötigt es die transparente Information und Beteiligung der Eltern. Im Weiteren bedarf es aber ebenso der Einbeziehung der Mädchen und Jungen in die anstehenden Veränderungsprozesse. Das Seminar vermittelt Grundlagen und notwendige Rahmenbedingungen Offener Arbeit sowie Chancen der teamorientierten Umsetzung.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlagen und Rahmenbedingungen Offener Arbeit
  • Rolle und Haltung von Erzieherinnen
  • Prozessorientierte Beteiligung von Kindern und Eltern
  • Leitfaden für einen erfolgreichen Veränderungsprozess

Veranstaltungsinformationen:

Termin: 20.09.2018, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr (5 UE) Seminarort:  Bildungsinstitut Mitteldeutschland, Campus Mitte, Leipzig Teilnehmergebühr:  65,00 €inkl. Snacks und Getränke

Zielgruppe(n):

  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen

Referent(en):

Frank Scheinert

Preis: 65

Website: www.bildungsinstitut-mitteldeutschland.de

 

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie
Witzgallstraße 20
04317 Leipzig

Telefon: 0341-2247600

Fax: 0341-224706010

E-Mail: doreen.schoenberg@johanniter.de

Website: http://www.bildungsinstitut-mitteldeutschland.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.