KINDER STÄRKEN 2.0

Bereits im August 2022 hat die Förderung des neuen ESF-Programms "KINDER STÄRKEN 2.0" begonnen. Derzeit profitieren 124 Kindertageseinrichtungen von dem Programm. Diese werden mit insgesamt rund 17,2 Millionen Euro gefördert, von denen 8,9 Millionen Euro aus Mitteln der Europäischen Union bereitgestellt werden. Ab 1. Juli 2023 können weitere 157 Kitas mit einer zusätzlichen Fachkraft im Umfang von 30 Wochenstunden unterstützt werden.

Mit dem Programm "KINDER STÄRKEN 2.0" werden – wie bereits in der vorangegangenen Förderperiode des Europäischen Sozialfonds (ESF) - Kindertageseinrichtungen unterstützt, in denen ein hoher Anteil von Kindern mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen zu verzeichnen ist. In den anhand von sozialindexbasierten Daten ausgewählten Kindertageseinrichtungen wird jeweils eine zusätzliche Fachkraft im Umfang von bis zu 30 Wochenstunden gefördert. Während der vorangegangenen ESF-Förderperiode 2014-2020 profitierten im Zeitraum März 2016 bis Ende April 2022 insgesamt 160 Kindertageseinrichtungen von einer Förderung.

Die Fachkräfte in den geförderten Kitas werden fachlich begleitet von einer Koordinierungs- und Beratungsstelle. Deren Projektträger sind – wie auch in der vorangegangenen Förderperiode – die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (slfg) und das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung (ZFWB) an der ehs Dresden gGmbH.

Nähere Informationen zum Projekt KINDER STÄRKEN 2.0 finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 16.05.2023