Verordnungen

Rechtsverordnungen basieren auf einer gesetzlichen Grundlage. Sie sind dieser nachgeordnet und für Verwaltung und Bürger verbindlich. Folgende Verordnungen sind für die Kindertagesbetreuung bedeutsam:

Ablösung der SächsIntegrVO durch die Sächsische Kita-Integrationsverordnung (SächsKitaIntegrVO)

Sächsische Integrationsverordnung

Sächsische Qualifikations- und Fortbildungsverordnung pädagogischer Fachkräfte

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die staatliche Anerkennung von Absolventen mit Diplom oder Bachelor in den Fachgebieten des Sozialwesens oder der Heilpädagogik im Freistaat Sachsen

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zu geänderten Anforderungen bei der Integration von Kindern mit Behinderung in Kindertageseinrichtungen vom 6. Juni 2017

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Verordnung über die Betreuung von Schülern an Förderschulen

Verordnung über Kindertageseinrichtungen im sorbischen Siedlungsgebiet

Letzte Aktualisierung: 20.09.2021