Stipendien der Stiftung Zuhören für "Lilo Lausch" Fortbildung für Kitas bis 30. April 2020

Mit "Lilo Lausch" erhalten pädagogische Fachkräfte ein alltagsintegriertes Konzept für die Zuhörbildung in Krippen, Kindertagesstätten und im Übergang in die Grundschule. Aufmerksames Zuhören legt die Basis für Beziehungen und Bindungen, verbessert die Zusammenarbeit mit Eltern, fördert das Lernen von Sprache(n) und einen respektvollen Umgang miteinander.

Sächsische Kindertagesstätten können sich ab sofort um ein Stipendium bewerben. Die Bewerbungsfrist wurde bis 30. April 2020 verlängert, die Fortbildungstermine finden Sie im Fortbildungskalender.

Der Eigenanteil beträgt 200 Euro je Einrichtung (100 Euro pro Person für zwei Tage). Ein Stipendium hat einen Wert von 1.000 Euro und umfasst:

  • zweitägige "Lilo Lausch" -Basisfortbildung für zwei Teilnehmer*innen
  • inkl. "Lilo Lausch"-Materialbox in mehr als 50 Sprachen

Hier können sich interessierte Kindertagesstätten die Bewerbungsunterlagen herunterladen.

Die beiden teilnehmenden Fachkräfte können an zwei verschiedenen Terminen geschult werden. Für Kindertagesstätten mit besonderem Förderbedarf kann der Eigenanteil entsprechend reduziert werden.

Das Konzept baut auf den Erkenntnissen der Zuhörforschung und den Bildungsplänen der Länder auf und wird bundesweit inzwischen von rund 1500 pädagogischen Fachkräften in mehr als 450 Einrichtungen umgesetzt. "Lilo Lausch" stärkt u.a. die Konzentrationsfähigkeit, das Interesse an Sprachen sowie das Selbstbewusstsein von Kindern und erleichtert den Übergang in die Grundschule, wie eine zweijährige Studie der Justus-Liebig-Universität Gießen mit 40 pädagogischen Fachkräften belegt.

Kontakt:

Helen Seyd
Stiftung Zuhören
c/o Hessischer Rundfunk
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel: 069 155 8292
E-Mail: lilolausch@stiftung-zuhoeren.de

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020