Anaphylaxie-Webinare für Erzieher/innen im September und Oktober 2019

Vier bis sechs Prozent aller Kinder in Deutschland sind von Nahrungsmittelallergien betroffen, viele mit dem Risiko eine schwere allergische Reaktion (Anaphylaxie) zu entwickeln. Dies bedeutet auch eine neue Situation für viele Erzieherinnen und Erzieher.

Zum neuen Schuljahr bietet der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) deswegen wieder kostenfreie Fortbildungen zur besseren Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Nahrungsmittelallergien und Anaphylaxie-Risiko an.

Es werden drei Webinare zu häufig beim DAAB angefragten Themen von Experten auf den jeweiligen Gebieten angeboten, die ca. 1,5 Stunden (1h Vortrag, 30min Fragen & Antworten) dauern.

Folgende Termine und Themen werden angeboten:

  • 9. September 2019, 17 Uhr: "Im Notfall sicher handeln – Notfallmanagement bei schweren allergischen Reaktionen in Kita und Schule".
  • 23. September 2019, 17 Uhr: "Rechtliche Bewertung der Hilfe bei einer anaphylaktischen Reaktion in Kitas und Schulen aus Sicht der
    Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) - unter Berücksichtigung der versicherungsrechtlichen Situation von Kindern und Erziehern/ Lehrern sowie haftungsrechtlichen Aspekten"
  • 8. Oktober 2019, 17 Uhr: "Lebensmittelallergien bei Kindern und Jugendlichen in Abgrenzung zu anderen Unverträglichkeitsreaktionen"

Die Teilnahme an allen Webinaren ist kostenfrei, die Anmeldung kann über www.daab.de/termine erfolgen.

Flyer als PDF
Letzte Aktualisierung: 26.08.2019