Stellenanzeigen

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH (ehs Zentrum) besetzt – vorbehaltlich der Fördermittelzusage – zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
    im Umfang von 0,6 – 0,7 VZÄ (nach Absprache)

im Kompetenz- und Beratungszentrum des kommunalen Handlungsprogramms „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ (KBZ) / Aktionsplan „Erweiterte Ressourcen Kita²“

Im ehs Zentrum sind die Arbeitsstelle für Praxisberatung, Forschung und Entwicklung (apfe) und das Sozialwissenschaftliche Fortbildungsinstitut (sofi) zusammengefasst. Das ehs Zentrum kooperiert eng mit der Evangelischen Hochschule Dresden (ehs). Am Forschungsinstitut apfe werden praxisangewandte Forschungsprojekte und wissenschaftliche Auftragsforschungen in den Bereichen Kindheitspädagogik, Gesundheit und Pflege, Soziale Arbeit und Diakonie verwirklicht.

Im ehs Zentrum übernimmt die*der Stelleninhaber*in im Kompetenz- und Beratungszentrum „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ Aufgaben im Rahmen der fachlichen und wissenschaftlichen Begleitung der beteiligten Kindertageseinrichtungen und des Programms. Eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team sowie mit Trägern und pädagogischen Fachkräften in den begleiteten Kindertageseinrichtungen ist unerlässlich. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.aufwachsen-in-sozialer-verantwortung.de/

Anforderungen

Aufgaben:

Prozessbegleitung (Schwerpunkt der Tätigkeit)

  • fachlich und methodisch fundierte intensive Prozessbegleitung von Kitas bei Prozessen der Einrichtungsentwicklung im Rahmen der Zielstellungen des Handlungsprogramms/Aktionsplans Kita²
  • Initiierung, Planung, Durchführung und Dokumentation einrichtungsinterner Diskurse zu Themen frühkindlicher Bildung im Kontext des Umgangs mit sozialer Benachteiligung
  • einrichtungsübergreifende fachliche Begleitung der am Handlungsprogramm beteiligten Kindertageseinrichtungen sowie Träger (u.a. Moderation von Reflexionsgruppen, Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungen, Workshops)

Systemisch-entwicklungsorientierte Beratung

  • Hospitation und gezielte Beobachtungen in Kindergruppen, anschließende Reflexion und Fallbesprechungen zur Unterstützung der Pädagog*innen bei pädagogischen Ableitungen (systemische und entwicklungspsychologische Einordnungen)

Übergreifende Projektaufgaben/Selbstverwaltung

  • Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Begleitung und fachlichen wie konzeptionellen Weiterentwicklung des Handlungsprogramms und dessen zielbezogener Steuerung
  • Beteiligung am Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Organisation von Fachtagen, Erarbeitung von Publikationen, Homepagebetreuung)
  • Beteiligung an der Entwicklung von interdisziplinären Forschungsprojekten und Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln und Projekten, Beteiligung an der Selbstverwaltung des Instituts

Erwartungen:

  • abgeschlossenes erziehungs- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (oder vergleichbarer Hochschulabschluss)
  • praktische Berufserfahrungen im Kontext der Kindertagesbetreuung
  • Erfahrungen in Prozessbegleitung, Coaching und Erwachsenenbildung im Bereich frühkindlicher Bildung
  • spezifisches Wissen und Erfahrungen in der systemischen Beratung (Zusatzqualifikation) und/oder Entwicklungspsychologie wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisetätigkeiten (Stadtgebiet Dresden)

Einsatzort

Dresden (Stadt Dresden)

Arbeitszeit

Teilzeit

Befristung

befristet

Arbeitgeber

Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH

www.ehs-zentrum.eu

Leistungen

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle, spannende und gestaltende Tätigkeit in einem motivierten und kooperativen Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Anbindung an die EHS und an aktuelle fachwissenschaftliche Diskurse

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L (Ost) und abhängig von der Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13.

Arbeitsort ist Dresden.

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2022 und steht unter dem Vorbehalt, dass entsprechende Drittmittel während der Projektlaufzeit zur Verfügung stehen. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Das ehs Zentrum hat sich die Förderung von Frauen in Forschung, Wissenschaft und Verwaltung zum Ziel gesetzt. Frauen sind daher nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Das Anstellungsverhältnis wird im Sinne des Gleichstellungskonzepts des ehs Zentrums und der Evangelischen Hochschule Dresden familienfreundlich gestaltet.

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei bis zum 08.03.2021 mit den üblichen Unterlagen sowie des möglichen Eintrittsdatums an Frau Katrin Hass in der Geschäftsstelle des Zentrums: ZFWB.Personal@ehs-dresden.de.

Für Rückfragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an

Frau Prof.in Dr. Silke Geithner
Geschäftsführerin
Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH
Dürerstraße 25
01307 Dresden

Tel.: 0351 / 46 902 369
E-Mail: silke.geithner@ehs-dresden.de

Ansprechpartner/in

Katrin Hass
Mail: ZFWB.Personal@ehs-dresden.de
Telefon: 0351/46902442

 

Diese Stellenanzeige wurde vom Anbieter selbst erstellt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.

Letzte Aktualisierung: 23.02.2021