Prozesse in Begleitung: „Vielfalt leben! Diversitäts-orientierte Organisationsentwicklung“

Sachsen ist nach Jahren der Zuwanderung – mindestens seit 2015 – zu einer Migrationsgesellschaft geworden. Diese stellt besonders Beschäftigte sozialer Einrichtungen fortwährend vor enorme Veränderungen und Herausforderungen: sie erleben nicht nur eine sich verändernde, vielfältiger werdende Klientel, sondern auch eine zunehmende Vielfalt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, weshalb es für die Einrichtungen mit sozialen Dienstleistungen lohnend ist, sich an dieser neuen Zielgruppe zu orientieren. Sie können Ihre Attraktivität als diversitätsbewusste Arbeitgeber_innen (z.B. durch Diversity Management) erhöhen, was zum einen die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt fördert und gleichzeitig ihren zukünftig zu erwartenden, wachsenden Bedarf an Fachkräften decken kann.

Gefördert vom Landesprogramm „Integrative Maßnahmen“ möchten wir interessierten zivilgesellschaftlich orientierten Einrichtungen im Jahr 2018 eine mehrmonatige, organisationsspezifische Prozessbegleitung zur interkulturellen Öffnung anbieten. Diversitätsorientierte Organisationsentwicklung heißt hierbei, die Mitarbeitenden einerseits individuell für Vielfalt (z.B. für Herkunft, Geschlecht, Alter, Sprache) zu sensibilisieren und persönliche Handlungskompetenzen zu stärken, sich aber andererseits auch gemeinsam mit den eigenen Organisationsstrukturen auseinanderzusetzen. Ziel des Ansatzes ist es, Organisationen dabei zu unterstützen, gesellschaftliche Vielfalt und unterschiedliche Lebenslagen ganzheitlich abzubilden und Verschiedenheit sowie Gleichberechtigung zu ermöglichen und zu stärken.

Unser Angebot richtet sich an alle zivilgesellschaftlich orientierten Einrichtungen, die

  • die sich in ihrem Arbeitsalltag häufig in interkulturellen Situationen wiederfinden
  • Fragen zu interkulturellen Themen haben
  • „Vielfalt“ auch in der Arbeit leben wollen
  • neue Zielgruppen erreichen möchten
  • die interkulturelle Handlungskompetenz ihrer Mitarbeiter_innen stärken möchten
  • Zugangsbarrieren zu den eigenen Angeboten abbauen wollen
  • ihre Attraktivität als diversitätsbewusste Arbeitgeber_innen erhöhen wollen
  • ihre Einrichtung interkulturell öffnen wollen und dabei Unterstützung benötigen

Wir bieten:

  • Begleitung bei der diversitätsorientierten Organisationsentwicklung in Ihrer Einrichtung
  • Bedarfsanalyse und Hospitation
  • eine bedarfs- und praxisorientierte Fortbildung z.B. zu interkultureller Sensibilisierung, konstruktiver Konfliktbearbeitung, Kommunikation im Team
  • Teamentwicklung in diversen Teams
  • Material und methodische Vor- und Nachbearbeitung durch Forum B. e.V.

Die Prozessbegleitung besteht aus einer Bedarfsanalyse während des Erstgespräches, einer eintägigen Hospitation und einer daraus resultierenden organisationsspezifischen Thematik. Zwei Prozessbegleiter_innen werden dabei Ihr Team bei der Zielformulierung, Planung und Umsetzung in Form von Team-Beratungssitzungen (bis zu fünf Beratungstermine im Jahr 2018, je 2-4 Stunden pro Sitzung) begleiten. Der Zeitpunkt der Beratungen wird dabei nach Bedarf mit den Begleiter_innen abgestimmt.

Kontakt:

Forum B :: Prozesse in Begleitung e.V.
Kontaktdaten

Web: http://www.forum-b.eu/

Letzte Aktualisierung: 22.05.2018