Jetzt für das Programm „WillkommensKITAs“ bewerben

Unter dem Motto „Eine Kita für alle“ wird das Programm WillkommensKITAs der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Sachsen ausgeweitet. Sächsische Kitas können sich aktuell um eine Teilnahme bewerben.

Vielfalt ist in sächsischen Kitas an der Tagesordnung. Kinder mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung, Kinder aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen, Kinder mit und ohne Behinderung – die Kita ist für sie alle da.

Wir freuen uns, Kita-Teams auch in den nächsten Jahren mit dem Programm WillkommensKITAs Hilfe und Unterstützung beim Finden von praktischen Lösungen und Handlungsansätzen rund um die Themen soziale und kulturelle Vielfalt bieten zu können. Einrichtungsbegleitungen unterstützen die Kita-Teams vor Ort dabei, Antworten auf ihre individuellen Fragen und Herausforderungen zu finden. Fortbildungen vermitteln den Teams aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Bei gemeinsamen Treffen mit den am Programm teilnehmenden Kitas können Erfahrungen miteinander geteilt werden.

Bewerben Sie sich jetzt! Die Bewerbungsunterlagen mit allen wichtigen Informationen finden Sie auf www.willkommenskitas.de

Besuchen Sie eine unserer Informationsveranstaltungen in Ihrer Umgebung, um die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, das Programm und seine Akteure kennenzulernen:

  • Am Dienstag, den 04. September 10.00 bis 12.00 Uhr in Leipzig
    Rathaus Wahren, Ratssaal, Georg-Schumann-Straße 357, 04159 Leipzig
  • Am Mittwoch, den 05. September von 09:30 bis 12:00 Uhr in Zwickau
    Kinderhaus „Kuschelkiste“, Heisenbergstraße 49, 08066 Zwickau
  • Am Mittwoch, den 05. September von 14:00 bis 16:00 Uhr in Chemnitz
    AWO Kreisverband Chemnitz, Konferenzraum Dachgeschoss, Clara-Zetkin-Straße 1, 09111 Chemnitz
  • Am Donnerstag, den 06. September von 9:30 bis 12:00 Uhr in Bautzen
    Fraueninitiative Bautzen e. V., Karl-Marx-Straße 7, 02625 Bautzen

Um Anmeldung wird gebeten: Bitte an ina.zapff@dkjs.de.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Fragen haben oder Informationen benötigen:

Esther Uhlmann (0351/320 156 60 bzw. esther.uhlmann@dkjs.de)
Ina Zapff (0351/320 156 84 bzw. ina.zapff@dkjs.de)

Beschreibung des Projektes WillkommensKITAs

Wie gehen wir mit sprachlichen und kulturellen Barrieren um? Oder mit traumatisierten Kindern? Und was verbirgt sich eigentlich hinter dem Asylrecht? Vor diesen und vielen weiteren Fragen stehen Kitas, die Kinder aus Flüchtlingsfamilien aufnehmen. Das Programm WillkommensKITAs unterstützt ausgewählte Einrichtungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und der Region Trier dabei, konkrete Antworten zu finden.

Die Pädagoginnen und Pädagogen bauen jeweils lokale Unterstützungsnetzwerke mit Experten auf, zum Beispiel Migrationsberatungen. Gemeinsam tragen sie dazu bei, den Integrationsprozess vor Ort zu gestalten und Vorurteile abzubauen. So werden die WillkommenKITAs zu interkulturellen Orten, an denen Kinder aus asylsuchenden Familien willkommen sind und sich wohlfühlen.

WillkommensKITAs Sachsen

Wann?

Modellprogramm in 10 Kitas: September 2014 – Dezember 2017
Partner: Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ im Geschäftsbereich der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

Transferprogramm in 90 Kitas: Januar 2018 – Dezember 2022
Partner: Auridis gGmbH, Freistaat Sachsen

Wo?

100 Kitas in Sachsen

Letzte Aktualisierung: 15.08.2018