Medienpädagogischer Preis 2017

Der Medienpädagogische Preis wird jährlich von der SLM und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus für die besten sächsischen Medienkompetenzprojekte vergeben. Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro warten auf die Gewinner.

Gesucht werden zielgerichtete, inhaltlich fundierte und methodisch überzeugende Projekte zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei ist der Weg das Ziel! Der pädagogische Prozess, das heißt die Planung und praktische Gestaltung der Medienarbeit, sollte im Vordergrund stehen.

Teilnehmen können alle in Sachsen ansässigen Vereine, Einrichtungen, Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen. Aufgerufen sind zudem alle sächsischen Schulen und Kindertagesstätten. Empfohlen wird die Zusammenarbeit mit den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen (SAEK), die selbst nicht antragsberechtigt sind.

Die Preise werden von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) im Rahmen einer Preisverleihung am vergeben.

Die Bewerbung kann online auf der Webseite der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) erfolgen: www.slm-online.de

Letzte Aktualisierung: 22.05.2018