Gesund aufwachsen in Sachsen

Die Akteure des Gesundheitsziels »Gesund aufwachsen« haben sich auf acht Handlungsfelder verständigt. Diese sind: Ernährung, Bewegung, Sprachförderung, Mundgesundheit, Impfschutz, Förderung der Lebenskompetenz, Erziehergesundheit und die Veränderung von Strukturen.

Die Handlungsfelder wurden mit Arbeitsgruppen untersetzt, die sich regelmäßig treffen. Sie legen Ziele fest und planen bzw. führen Maßnahmen durch, um das Gesundheitsziel umzusetzen. Die Arbeitsgruppen haben wichtige Fachinformationen und praxisnahe Anregungen zur Umsetzung im Handbuch „Gesund aufwachsen in Sachsen“zusammengetragen.

Ein beispielhaftes Projekt der Koordinierungsstelle ist der seit Januar 2008 stattfindende Kindergarten-Wettbewerb mit dem Motto „Unser Kinder-Garten – ein Garten für alle Sinne“. Durch eine anregende Umgebung wird die Kita zu einem Ort, an dem Kinder ihre Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln können. Der Wettbewerb will anregen, den „Kindergarten“ wortwörtlich zu verstehen – als einen Garten für Kinder, ein Lern- und Erlebnisort in und mit der Natur, den sie erkunden und verändern können, in dem sie spielen, sich bilden und aktiv sein können und der sie angeregt, sich mit der Umwelt und Natur auseinander zu setzen.

Im Rahmen der Arbeit zur Diskussion und Umsetzung von Gesundheitszielen in Sachsen entstand das umfangreiche und informative Handbuch „Gesund aufwachsen in Sachsen“.

Hier finden Sie weitere Informationen sowie Kontaktdaten zur Koordinierungsstelle »Gesund aufwachsen« zur Koordinierungsstelle „Gesund aufwachsen“

Letzte Aktualisierung: 02.07.2018