Deutscher Kita-Preis 2024

Zum siebten Mal vergeben das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit weiteren Partnern den Deutschen Kita-Preis. Die Auszeichnung würdigt die wertvolle Arbeit in und für Kitas und macht Beispiele besonders guter Qualität in der frühen Bildung sichtbar. Kitas und lokale Bündnisse können sich bis zum 15. März 2024 bewerben.

Die Auszeichnung ist mit insgesamt 110.000 Euro dotiert und wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ verliehen. Auf die Erstplatzierten warten Preisgelder von jeweils 25.000 Euro. Die Zweitplatzierten beider Kategorien dürfen sich auf je 15.000 Euro freuen, die Drittplatzierten auf jeweils 10.000 Euro. In diesem Jahr neu: Ein mit 4.000 Euro dotierter Zusatzpreis zum Thema „Attraktivität der Arbeit“ gefördert vom Deutschen Gewerkschaftsbund.

Gutes schafft man gemeinsam. Und deswegen können sich neben Kitas auch lokale Initiativen bewerben. Hier schließen sich verschiedene Partnerinnen und Partner zusammen, die sich gemeinsam für gute frühe Bildung stark machen. Es kann sich dabei um zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure oder Eltern handeln, die mit Kitas zusammenarbeiten, oder auch um ein Netzwerk von Kindertageseinrichtungen. Wer die Voraussetzungen für beide Kategorien erfüllt, kann sich sowohl in der Kita- als auch der Bündnis-Kategorie bewerben.

Gesucht werden Kitas und lokale Bündnisse, die Kinder in den Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit stellen, Fachkräfte, Eltern und Nachbarschaft einbinden sowie aus ihren Erfahrungen lernen. Bei der Auswahl werden nicht nur gute Ergebnisse in den Blick genommen – auch gute Prozesse und die Gegebenheiten vor Ort werden berücksichtigt.

Wer von der Arbeit einer Kita oder eines Bündnisses begeistert ist, kann sie zudem unter www.deutscher-kita-preis.de/zur-empfehlung zum Mitmachen ermutigen. Das Team des Deutschen Kita-Preises kontaktiert alle empfohlenen Einrichtungen persönlich und berät sie bei Fragen rund um die Bewerbung. Eine Empfehlung ist eine Möglichkeit, um Danke zu sagen und engagierte Teams in ihrer Arbeit zu bestätigen.

Der Preis wird seit 2018 verliehen. Insgesamt 60 Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung wurden schon für ihre hervorragende Arbeit ausgezeichnet. Diese wurden in den letzten sechs Jahren aus rund 7.733 Bewerbern ausgewählt.

Weitere Informationen:

Letzte Aktualisierung: 15.02.2024