4. Sächsischer Kinder-Garten-Wettbewerb

Bald kommt der Frühling und dann rückt das Thema Garten wieder in greifbare Nähe. Insbesondere Kinder können im Freigelände ihres Kinder-Gartens nun wieder viel erleben und erforschen. Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit, das Freigelände zu verändern und als Lern- und Erlebnisraum für und mit Kindern neu zu gestalten.

Unter dem Motto „Unser Kinder-Garten – für Alle von Anfang an“ lädt der 4. Sächsische Kinder-Garten-Wettbewerb alle sächsischen Kitas und Kindertagespflegestellen ein, ihre Gärten zu naturnahen und gesundheitsfördernden Bildungsräumen und Orten der Begegnung zu gestalten.

Unsere „Kinder-Gärten“ bieten für Kinder jeden Alters einzigartige Entwicklungsmöglichkeiten. Auch schon die Kleinsten fühlen sich in einer naturnahen Umgebung wohl, entdecken ihre Umwelt spielend und erleben sie mit allen Sinnen. Je älter die Kleinkinder werden, desto selbstverständlicher mischen sie sich unter die „Großen“. Altersübergreifendes Spiel ist ein direktes Voneinander-Lernen, wofür im Kinder-Garten vielfältige Angebote geschaffen werden können. Ein so gestalteter Außenraum ist ein Ort „für Alle von Anfang an“.

Wird der Kindergarten als naturnahe und gesunde Lebenswelt gestaltet, wird dieser zu einem Ort, an dem Gesundheit und Wohlbefinden der Kinder gefördert werden können. Er bietet Raum für vielseitige Naturerfahrungen und  Möglichkeiten der Bewegung aber auch Gelegenheit für Rückzug und Erholung. Es ist ein Ort, an dem gesunde Ernährung für Kinder von An-fang an erfahrbar und erlebbar wird. Ein solcher Außenraum bietet Anreize für individuelle Lernprozesse, fördert das Miteinander und die soziale Aktion und trägt dazu bei, dass die Kinder sich wohlfühlen und in einer naturnahen Umgebung gesund aufwachsen.

Der Wettbewerb möchte alle sächsischen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen einladen, einen solchen Kinder-Garten für und mit Kindern zu schaffen und damit den Sächsischen Bildungsplan in Verbindung mit dem Sächsischen Gesundheitsziel „Gesund aufwachsen“ umzusetzen. Ein großer Wert des Wettbewerbs liegt in dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch der Einrichtungen untereinander, welcher durch das Begleitprogramm (Exkursionen und Fachtagungen) angeregt wird.

Der Wettbewerb startet im Januar 2014 und wird innerhalb von 2 Jahren in einem dreistufigen Verfahren durchgeführt. Im Rahmen der 1. Stufe erfolgt die Auswahl von 30 Kitas, die ein Preisgeld von 400 Euro erhalten. In der 2. Stufe werden 10 Kitas mit 1.000 Euro ausgezeichnet und am Ende des Wettbewerbs werden 3 Landessieger gekürt, die 2.500 Euro erhalten.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Sächsischen Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, und wird durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus gefördert. Projektträger ist die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.

Alle sächsischen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sind bis zum 30. Mai 2014 eingeladen, ihre Bewerbungsunterlagen bei der Sächsischen Landesvereinigung e. V. (SLfG) einzureichen.

Download Flyer
Weitere Informationen auf www.slfg.de

Letzte Aktualisierung: 17.07.2018