Statistik Männer in Kitas für Sachsen in Ausbildung und Beruf

Die Zahl der männlichen Erzieher in Kindertageseinrichtungen hat in Sachsen in den letzten Jahren stetig zugenommen.

2006 waren 321 Männer als pädagogische Fachkräfte in sächsischen Kitas tätig, das entsprach einem Anteil von 1,5 %. Bis zum Jahr 2016 hat sich ihre Zahl auf 2.174 erhöht. Ihr Anteil an allen pädagogischen Fachkräften stieg dadurch auf 6,8 %.

Absoluter Anteil männl. Erzieher, Quelle: Statistisches Landesamt Freistaat Sachsen

Prozentualer Anteil männl. Erzieher, Quelle: Statistisches Landesamt Freistaat Sachsen

Während sich im Schuljahr 2006/2007 157 junge Männer (gesamt 1.467) in der Ausbildung (Vollzeitform) zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in befanden, waren es im Schuljahr 2015/16 1.097 Männer (gesamt 6.410) und damit fast siebenmal so viel. Hinzu kommen die Fachschüler/innen, die die Ausbildung in Teilzeitform, d. h. berufsbegleitend absolvieren.

Letzte Aktualisierung: 28.11.2017