Vernetzung – Stärkung – Professionalisierung der familiennahen Kindertagespflege in Sachsen

Kindertagespflegepersonen vertreten den Anspruch, mehr als bloße „Beaufsichtigungspersonen“ zu sein. In den letzten Jahren geht dies mit einer Qualitätssteigerung einher, die sich nicht nur in der Umsetzung des sächsischen Bildungsplanes widerspiegelt. Erlebnisräume zu gestalten, Stärken der Kinder zu fördern und ein Umfeld der familiären Geborgenheit zu schaffen, sind Ansprüche, die von der Kindertagespflege zunehmend gemeistert werden.

Die Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege in Trägerschaft des PARITÄTISCHEN Sachsen möchte mit der vorliegenden Broschüre einen Beitrag zur Diskussion um die Zukunft der Kindertagespflege leisten. Basierend auf den Erfahrungen der Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege sowie einer Erhebung unter sächsischen Kindertagespflegepersonen werden die derzeitigen Rahmenbedingungen in Sachsen und die Umsetzung des sächsischen Bildungsplanes beleuchtet sowie Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, um die Kindertagespflege in ihrer bisherigen Entwicklung zu stärken, zu sichern und qualitativ weiter zu entwickeln.

Broschüre als PDF

Letzte Aktualisierung: 02.11.2017