Positionspapier der GMK zum Thema „Frühe Bildung und Medien“

Digitalisierung oder Medien-Schonraum Kita? Medienpädagogik positioniert sich für einen dritten Weg: kindgerechte Medienbildung von Anfang an! Angesichts der sich rasant entwickelnden digitalen Gesellschaft, die in die Lebenswelten von Kindern und Familien hineinwirkt, spricht sich die GMK-Fachgruppe (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur) in ihrem Positionspapier dafür aus, endlich auf breiter Linie, entlang der gesamten Bildungskette, eine Medienbildung zu verankern, die an den Kindern (und nicht an einzelnen Medien) orientiert ist. Welche Bedingungen dafür geschaffen werden müssen, auf welchen Grundlagen sie basiert, welche vielfältigen Bildungsbereiche mit Medienbildung und Medienerziehung verknüpft sind, darüber informiert die GMK-Fachgruppe in ihrem Positionspapier.

Das Positionspapier können Sie auf der Webseite www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de herunterladen.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2017