Handlungshilfe „Gesund bleiben in der Kita“

Gefördert von der Demografie-Richtlinie der Sächsischen Staatskanzlei wurde im Rahmen des Projektes „Demografie-sensible Gesundheitsförderung in Kindertagesstätten als Trägerkonzept“ eine Handlungshilfe „Gesund bleiben in der Kita“ zur Unterstützung im Kita-Alltag entwickelt.

Ausgangspunkt für die thematische Orientierung der Handlungshilfe waren die in der Literatur (Khan, 2007) beschriebenen Belastungen älterer Erzieherinnen und die Bedürfnisse der befragten Projektteilnehmerinnen. Dies waren im Wesentlichen Rückenschmerzen, psychische Anspannung und Schwierigkeiten mit der Stimme.

Ziel der Handlungshilfe ist es, mittels verschiedener Visualisierungen die Beweglichkeit des Körpers zu verbessern, körperliche Entlastung zu ermöglichen und eine spielerische Unterstützung für die Selbständigkeit der Kinder in der Garderobensituation zu bieten. Dabei wurden die Materialien mit den Erzieherinnen und Leiterinnen der beteiligten Einrichtungen besprochen und deren Wünsche berücksichtigt.

Sie können die Mappe kostenfrei hier bestellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.
Kontaktdaten

Letzte Aktualisierung: 17.05.2018