Erste Ergebnisse der Evaluation des Bundesprogramms „KitaPlus“

Mit der programmbegleitenden Evaluation des Bundesprogramms „KitaPlus“ wurden die Univation GmbH und das Institut für den Situationsansatz (ISTA) in der INA gGmbH beauftragt. Als Projektleiterinnen sind Susanne Giel (Univation GmbH) und Katrin Macha (ISTA) für die Steuerung und Konzeption der Evaluation zuständig. Ihre beiden Teams kooperieren eng verzahnt.

Die ersten Ergebnisse der Evaluation wurden nun in zwei Arbeitspapieren veröffentlicht und können auf der Webseite www.fruehe-chancen.de abgerufen werden. Zudem geben Susanne Giel und Katrin Macha im Interview einen Überblick über die interessantesten Ergebnisse und das Vorgehen bei der Evaluation.

Letzte Aktualisierung: 24.01.2018