Broschüre: Leistungsorientierte Vergütung in der Kindertagespflege

Die Vergütung der Kindertagespflege wurde flächendeckend untersucht und es wurden Modelle einer leistungsorientierten Vergütung entwickelt. Die Ergebnisse der Expertise liegen nun vor.

Ein Blick in die §§ 22 ff. des SGB VIII verdeutlicht die grundsätzliche Gleichrangigkeit von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege bei der Förderung von Kindern.

In der Praxis allerdings gibt es immer noch sehr große Unterschiede zwischen diesen beiden Bereichen ± auch und gerade hinsichtlich der öffentlichen Förderung. Wie das derzeit konkret aussieht, wird im ersten Teil dieser Expertise auf der Grundlage einer bundesweit einmaligen umfassenden Befragung der Träger der öffentlichen Jugendhilfe hinsichtlich der konkreten Ausgestaltung der öffentlichen Förderung der Kindertagespflege aufgezeigt. Dabei wird auch erkennbar, dass es nicht nur große regionale bzw. lokale Unterschiede bei der Förderung gibt, sondern insgesamt werden erhebliche Schwachstellen des bisherigen Systems identifiziert.

Daran anschließend entwickelt die Expertise drei Modelle einer leistungsorientierten Vergütung in der Kindertagespflege, die nunmehr als Grundlage für eine gemeinsame Diskussion mit den unterschiedlichen Akteuren im System der Kindertagesbetreuung dienen soll.

Dabei sollte es um die Realisierung von zwei zentralen Zielen gehen:

  • Zum einen muss die Arbeit in dem wichtigen Feld der Kindertagespflege attraktiver werden als heute ± und dazu gehört nicht nur, aber eben auch eine bessere, an den tatsächlichen Leistungen orientierte Vergütung der Tagespflegepersonen. Dies bedeutet, dass mehr Geld für eine leistungsorientierte Vergütung in die Hand genommen werden muss.
  • Zum anderen sollte die Diskussion über die hier präsentierten Modelle idealtypisch zu einer bundesweit einheitlichen Empfehlung für die Ebene der Träger der öffentlichen Jugendhilfe führen, an denen sich die fachlich verantwortlichen Akteure vor Ort orientieren können. Gerade von den Praktikern wird immer wieder der Wunsch geäußert, einen klaren Referenzrahmen für die Festlegung der öffentlichen Förderung zu bekommen.

Eine zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse ist als Broschüre erschienen. Sie kann auf der Webseite des Bundesverbands für Kindertagespflege heruntergeladen werden.

Letzte Aktualisierung: 10.10.2018