TQ (Trägerqualität) – Kriterien zur Erfassung der Qualität von Trägern

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Freistaates Bayern. Es übernimmt die Weiterentwicklung der Inhalte und Methoden der außerschulischen Bildung und Erziehung gemäß Art. 17 Abs. 1 BayKiBiG. Dies umfasst insbesondere die frühpädagogische Forschung, den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in die Praxis und die Beratung der Politik.

Angestoßen von Bundesfamilienministerium und unterstützt von einer ganzen Reihe von Bundesländern und Trägerverbänden sowie von einzelnen Kommunen, hat das Trägerprojekt dieser „Nationalen Qualitätsinitiative“ Qualitätskriterien für die Arbeit von Kita-Trägern bestimmt und Verfahren zur Qualitätsfeststellung entwickelt.

Mit dem Qualitätshandbuch „Träger zeigen Profil“ und den dazu gehörenden Evaluationsinstrumenten liegen nun Materialien bereit, die Trägern Hilfestellungen bieten, die Qualität der eigenen Arbeit systematisch weiterzuentwickeln und damit ihr Profil zu schärfen.

Kontakt:
Staatsinstitut für Frühpädagogik
Kontaktdaten

Web: www.ifp.bayern.de

Letzte Aktualisierung: 17.05.2018