Evaluierung des Sächsischen Bildungsplanes

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport hat am 30. Mai 2011 in Dresden die Ergebnisse der Evaluierung des Sächsischen Bildungsplans und der Schuleingangsphase an sächsischen Grundschulen vorgestellt. Der 2005 eingeführte Bildungsplan liefert die verbindliche Grundlage für die Arbeit in den sächsischen Kindertageseinrichtungen.

Die nun vorliegenden Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung bestätigen die wesentlichen Inhalte und Ziele des Bildungsplanes. Positiv hervorgehoben wird die pädagogische Grundhaltung des Bildungsplanes, das Bildungsangebot als Einheit zu sehen, das kindliche Spiel und die Projektarbeit als Methode zentral herauszustellen, Überlegungen zur Gestaltung von Lernumgebungen zu bieten,Beobachtung und Dokumentation der Bildungsergebnisse auch unter Beteiligung der Kinder anzuregen.

Die aus der Evaluation abgeleiteten Handlungsempfehlungen fordern dazu auf,

  • einen stärkeren Bezug zum Grundschullehrplan zu entwickeln,
  • weitere Fortbildungsmaßnahmen zur methodischen und didaktischen Umsetzung  zu entwickeln und durchzuführen,
  • die Kooperation mit den Eltern zu verstärken,
  • die Qualitätssicherung in der frühkindlichen Bildung auszubauen und stärker zu koordinieren.

Darüber hinaus wird auf die Notwendigkeit verwiesen, die anspruchsvollen Aufgabenstellungen durch eine bessere personelle Ausstattung der Kindertageseinrichtungen zu unterstützen.

Positiv bewertet wird auch das Konzept der Schuleingangsphase in Sachsen, insbesondere die Vorbereitung der Kinder auf den Übergang an die Grundschule durch das Schulvorbereitungsjahr. Die Kooperation zwischen Kita und Grundschule hat sich an vielen Stellen gut entwickelt, jedoch ist das Gesamtbild noch recht heterogen. Die sehr unterschiedlichen Bedingungen ermöglichen kein landesweit einheitliches Vorgehen. Hier stehen Bemühungen zu einer höheren Verbindlichkeit der Zusammenarbeit zwischen Kita, Schule und Eltern an. So müssen zum Beispiel die Erfahrungen der Erzieherinnen stärker in die Grundschulpädagogik einfließen.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Untersuchung zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes als:

Den Vortrag finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 17.05.2018