BZgA veröffentlicht Qualitätskriterien für Adipositasprävention

Gemeinsam mit einer interdisziplinären Arbeitsgruppe hat die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) einen Kriterienkatalog für Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Adipositasprävention entwickelt.

Kernstück des Kriterienkatalogs, der in einem neuen BZgA-Fachheft der Reihe „Gesundheitsförderung KONKRET“ erschienenen ist, bildet eine Checkliste mit 20 Qualitätskriterien, deren Notwendigkeit und Bedeutung in den dazugehörigen Hintergrundinformationen ausführlich erläutert werden.

Die Kriterien sollen Akteuren in der Gesundheitsförderung helfen, neue Projekte zu planen und umzusetzen sowie bereits bestehende Programme zu verbessern. Neben der Checkliste enthält das Fachheft außerdem aktuelle Daten zu kindlichem Übergewicht sowie Grundlagen und Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention.

Die Qualitätskriterien wurden erfolgreich in der Praxis getestet und von einem Kreis ausgewiesener Experten verabschiedet, zu dem auch Dr. Andrea Lambeck von der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. gehörte.

Informationen zum Projekt, zur Zusammensetzung der Arbeitsgruppe und des Expertenkreises finden Sie auf der BZgA-Internetseite.

Letzte Aktualisierung: 02.11.2017