Traumapädagogik und Krisenintervention
am 05.06.2020 in Dresden

Nicht zuletzt seit der "Flüchtlingskrise" sind traumatisierte Kinder im Bewusstsein von Kitas und Pädagogen angekommen. Unser Seminar informiert Sie über Methoden, die Sie ermutigen, die Herausfordreung anzunehmen, um starker Partner zu sein. Sie erwerben Grundlagen- und Handlungswissen und lernen, wie Sie die Kita zu einem "Safe Place" für alle Kinder machen.

Inhalte:

  • Woran erkenne ich echte Traumatisierung in Abgrenzung zu dramatischen Erlebnissen?
  • Wie kann ich trauernden Kindern, "die Schwere im Gepäck mitbringen", Halt geben?
  • Wie können Haustiere den Alltag bereichern und Bindungsstörungen mindern?
  • Welche giftigen Beziehungen verstärken die Gruppenkonflikte, welche entgiften?
  • Wie reagiert man bei Flashbacks und Angstattacken richtig?

Veranstaltungsinformationen:

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH

Güntzstraße 1

(Straßburger Platz)

01069 Dresden

Ansprechpartner:

Madeleine Wolf Tel.: 0351 4445-130 | E-Mail: m.wolf@awv.de

Susan Bitterlich Tel.: 0351 4445-133 | E-Mail: s.bitterlich@awv.de

Zielgruppe(n):

  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en): keine Angabe

Preis: 89,00 €

Website: www.awv.de

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1
01069 Dresden

Telefon: 0351 4445-130

Fax: 0351 4445-110

E-Mail: weiterbildung@awv.de

Website: http://www.awv.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.