Fortbildungsreihe zur Kommunikation: "Ich möchte dich verstehen"!
vom 28.04.2020 bis 30.04.2020 in Crimmitschau

Modul 1: Kommunikation mit den Kindern – "Ich möchte verstehen, warum du das tust" 

Kinder verhalten sich manchmal auch für pädagogische Fachkräfte in einer sehr herausfordernden Weise: Werfen sich auf den Boden, schreien, schlagen, sitzen unbeteiligt in der Ecke. Was ist der Sinn dieses Handelns? Welches Bedürfnis erfüllen sich die Kinder durch ihr Verhalten. Darum geht es in diesem Praxisseminar, in dem die Teilnehmer*innen gemeinsam auf eine Forschungsreise gehen. Zugleich üben sie, immer wieder in Verbindung mit den Kindern zu gehen und hirngerechte, positive, konkrete, erfüllbare Handlungsbitten an sie zu stellen.

Modul 2: Kommunikation mit den Eltern – respektvolle Gespräche zwischen Bildungs- und Erziehungspartnern

Eine gute Zusammenarbeit zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Eltern ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder in der Kita auf die Bildungs- und Lernprozesse frei einlassen und entfalten können. Dabei fühlen sich Erzieher*innen durch die Andersartigkeit der Mütter und Väter oft herausgefordert und meinen sie, auch diese erziehen zu müssen oder umgekehrt, wenden sich Eltern mit Forderungen an die Kita als Dienstleister, ohne die Fachkräfte als Partner*innen wert zu schätzen. In dem Seminar wird geübt, in schwierigen Situationen professionell zu reagieren und die Verbindung mit den Eltern zu halten, auch wenn die Fachkräfte eine andere Position haben. Es geht darum, sich als Fachkraft deutlich mitzuteilen und den Eltern Akzeptanz für ihr Herangehen zu geben und zu sehen wie gerade durch ein gegenseitiges Verständnis beide Seiten im Interesse des Kindes gemeinsam agieren können.

Modul 3: Kommunikation im Team - Ein Kind zu erziehen, braucht es auch ein ganzes Team!

Das afrikanische Sprichwort spricht von einem Dorf, das ein Kind braucht, um sich zu entwickeln. In der Kita jedoch sind häufig noch Einzelkämpfer unterwegs, die allein versuchen, den komplexen Alltag zu meistern. In dem Seminar lernen pädagogische Fachkräfte, sich wertschätzend und klar gegenüber ihren Kolleg*innen zu äußern, auch wenn ihnen ein Verhalten nicht gefällt. Damit wird in dem Seminar gearbeitet: Zu üben, die eigne innere Wahrheit als die eigene Sicht (und nicht als eine absolute Wahrheit) den anderen mitzuteilen und zuzumuten und damit in Verbindung zu gehen. Dadurch wird es möglich, auch unbequeme Beobachtungen und Erkenntnisse zu äußern und neugierig auf die Position des Gegenübers zu sein sowie Einsichten zu gewinnen, die tatsächlich die Qualitätsentwicklung vorantreiben und dem Anspruch der Inklusion auf der Ebene des Teams gerecht werden.

Veranstaltungsinformationen:

Termine der Veranstaltungen:                                                                               Modul 1 – 28.04.2020 

Modul 2 – 29.04.2020

Modul 3 – 30.04.2020

Module sind auch einzeln buchbar.

Ort der Veranstaltung:       

EUBIOS-Akademie/ Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Parkgasse 7; 08451 Crimmitschau

Zeit: jeweils von 09:00 – 15:00 Uhr

Ansprechpartner: Claudia Pliefke

Tel.: 03762/67838780

E-Mail: kompetenzzentrum@eubios.de

Zielgruppe(n):

  • FachberaterInnen
  • LeiterInnen
  • ErzieherInnen
  • Tagespflegepersonen

Referent(en):

Frau Barbara Leitner, Journalistin, Coach CNVC, zertifizierte   Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Preis: 30 € pro Modul

Website: www.eubios.de

Veranstalter - alle Termine dieses Veranstalters anzeigen

EUBIOS-Akadiemie/Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätte und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau
Parkgasse 7
08451 Crimmitschau

Telefon: 03762/67838780

Fax: 03762/67838791

E-Mail: kompetenzzentrum@eubios.de

Website: http://www.eubios.de

 

zurück zur Suchmaske

 

Diese Fortbildungsinformationen werden vom Fortbildungsanbieter selbst gepflegt. Der Kita-Bildungsserver übernimmt keine Garantie oder Haftung für die eingestellten Angaben.