Zwei Kitas in Sachsen nominiert für den Deutschen Kita-Preis 2020

Über 1.500 Kitas und Initiativen für frühe Bildung haben sich um den Deutschen Kita-Preis 2020 beworben. Die beiden Dresdner Kitas "Kleiner Globus" und "Kita Rehefelder Straße" wurden in der Kategorie „Kita des Jahres“ nominiert.

Für die insgesamt 40 Nominierten rückt die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung initiierte Auszeichnung jetzt in greifbare Nähe: Die Organisatoren haben gemeinsam mit Fachpartnern 25 Kitas und 15 lokale Bündnisse für frühe Bildung nominiert, die auf einen Preis hoffen können. Zehn von ihnen werden im Mai 2020 eine Auszeichnung erhalten – fünf in der Kategorie "Kita des Jahres" und fünf in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres". Eine Kita und ein lokales Bündnis werden dann mit jeweils 25.000 Euro prämiert, vier weitere Einrichtungen und vier weitere Initiativen werden 10.000 Euro erhalten. Darüber hinaus wird eine Kita mit dem Eltern-Sonderpreis geehrt. Die 40 Nominierten kommen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 10.10.2019