Studie zur Steigerung von regionalen und biologischen Lebensmitteln in der sächsischen Gemeinschaftsverpflegung

Um den Einsatz regional und/oder ökologisch erzeugter Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung zu erhöhen, plant der Freistaat Sachsen zukünftig Maßnahmen zur Unterstützung für die Küchen im Außer-Haus-Bereich.

NAHhaft e.V. führt im Auftrag des Sächsischen Ministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) im ersten Schritt eine Studie zur Steigerung von regionalen und/oder biologischen Lebensmitteln in der sächsischen Gemeinschaftsverpflegung durch. Geplant ist eine Erhebung aller Küchen und Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung und ihr Angebot in Sachsen. Dazu wurde ein Kurzfragebogen erstellt.

Eine Beschreibung des Projekts finden Sie unter www.nahhaft.de, den Fragebogen als PDF können Sie hier herunterladen. Die Rücksendung des Kurzfragebogens kann bis 14.07.2022 an studie.sachsen@nahhaft.de erfolgen.

Letzte Aktualisierung: 08.07.2022