Auftaktkonferenz „Groß für Klein – Duzi dla malych" am 26. Januar 2018 in Jelenia Gora

Das Niederschlesische Lehrerfortbildungsinstitut in Wroclaw und die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung in Görlitz laden Sie gemeinsam sehr herzlich ein zur deutsch-polnischen Auftaktkonferenz „Groß für Klein – Duzi dla malych: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der interkulturellen und nachbarsprachigen Bildung im Bereich der Vorschulerziehung“.

Welchen Nutzen bringen Kenntnisse der Sprache und Kultur des Nachbarn in Grenzregionen? Sollte die Nachbarsprache bereits im Kindergarten vermittelt werden? Welche Potentiale hat das frühe Nachbarsprachenlernen in Grenzregionen? Welche Fähigkeiten der Erzieher und Erzieherinnen sind unentbehrlich, um interkulturelle Kompetenzen bei Kindern zu entwickeln? Kann die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Kitas zur Entwicklung des niederschlesisch-sächsischen Verflechtungsraumes beitragen? Diese und andere Fragen werden auf der deutsch-polnischen Konferenz diskutiert. 

Wann: 26. Januar 2018

Wo: Jelenia Gora

Für wen: Pädagogisches Kita-Personal, Kita-Leitungen und -Fachberatungen, Kita-Träger, Mitarbeitende in Landkreisen und Gemeinden, Vertretende von Politik, Verwaltung und Wissenschaft sowie interessierte Eltern – insbesondere aus dem Fördergebiet des Kooperationsprogramms Polen – Sachsen 2014-2020

Tagungssprachen: polnisch und deutsch

Das Programm der Konferenz finden Sie hier. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.12.2017 auf dem Anmeldeformular.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Die Konferenz wird im Rahmen des Projektes „Groß für Klein – Duzi dla malych: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der interkulturellen und nachbarsprachigen Bildung im Bereich der Vorschulerziehung“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus Mitteln der Selbstverwaltung der Woiwodschaft Niederschlesien und des Landkreises Görlitz finanziert.

Es ist vorgesehen einen – für Konferenzteilnehmende ebenfalls kostenlosen - Bustransfer nach Jelenia Gora ab Görlitz und zurück zu organisieren. Weitere Informationen hierzu sowie zum Projekt finden Sie hier

Letzte Aktualisierung: 21.11.2017
Über uns
Impressum
Datenschutz
Newsletter
Kontakt
Ein Projekt des Medienkulturzentrum Dresden e.V. - Fachlich und finanziell unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus, das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz - Sächsisches Landesjugendamt und den Kommunalen Sozialverband Sachsen