Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen - Orientierungsrahmen

Sprache ist das umfassendste Ausdrucksmittel des Menschen. Spracherwerb und Sprachverständnis sind vor allem ein wesentlicher Schlüssel für eine gute Bildung. Die frühe mehrsprachige Förderung hilft Kindern, Sprachkompetenz nicht nur in einer Fremdsprache sondern auch in ihrer Muttersprache zu erlernen.

Die meisten Kinder wachsen mit ihrer Muttersprache auf, begegnen ihr in der Familie, bei Freunden, im Kindergarten. Manche Kinder haben zwei Muttersprachen, von denen sie die eine z. B. nur mit der Mutter, die andere z. B. nur mit dem Vater sprechen. Wiederum andere Kinder haben eine Muttersprache, die nicht in der außer familiären Umgebung gesprochen wird. Die Sprache in der Kita oder in der Schule ist ihnen zunächst fremd. Alle diese Kinder bringen die unterschiedlichsten Voraussetzungen zum Sprachenlernen mit.

Allen diesen Kindern sollen Angebote unterbreitet werden, um ihre sprachliche Entwicklung zu fördern und sie dabei möglichst frühzeitig an andere Sprachen heranzuführen. Ziel ist es, Kinder zu ermutigen, sich dem Unbekannten zu stellen, es zu entdecken und mit der eigenen Welt in Beziehung zu setzen. Sprache öffnet ihnen Türen zu anderen Kulturen, zu anderen Menschen.

Die Broschüre möchte Sie auf dem Weg zur Mehrsprachigkeit der Kinder begleiten. Sie soll Orientierung bieten und Fragen beantworten. Sie kann Anregungen geben für die Arbeit mit Ihrem Team und den Eltern.

Hier können Sie die Broschüre downloaden.

 

Letzte Aktualisierung: 07.09.2015
Über uns
Impressum
Datenschutz
Newsletter
Kontakt
Ein Projekt des Medienkulturzentrum Dresden e.V. - Fachlich und finanziell unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus, das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz - Sächsisches Landesjugendamt und den Kommunalen Sozialverband Sachsen