Abschlussbericht zum Bundesprogramm „Lernort Praxis“: Kitas als professionelle Ausbildungsorte

Qualifizierte Fachkräfte sind die Grundlage für gute Qualität in der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung und den bedarfsgerechten Ausbau. Im Bundesprogramm „Lernort Praxis“ wurden 76 Projekte in sieben Bundesländern gefördert, um die Qualität der Ausbildung von pädagogischen Fachkräften weiterzuentwickeln.

Wie der Abschlussbericht zeigt, haben sich die teilnehmenden Kitas als Ausbildungsort professionalisiert. In allen Einrichtungen wurden Ausbildungskonzeptionen erarbeitet. Anleitungs- und Reflexionsgespräche mit angehenden Fachkräften fanden häufiger statt und die Zahl der Kooperationen zwischen den Lernorten Kita und Schule stieg deutlich. Außerdem gingen die Kitas zum Programmende bewusster mit den Themen Gender und Diversität um. Viele verankerten diese in ihrer Einrichtungskonzeption.

Den vollständigen Abschlussbericht als PDF zum Download sowie weitere Informationen erhalten Sie auf dem Online-Portal www.fruehe-chancen.de

Letzte Aktualisierung: 14.09.2017
Über uns
Impressum
Datenschutz
Newsletter
Kontakt
Ein Projekt des Medienkulturzentrum Dresden e.V. - Fachlich und finanziell unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus, das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz - Sächsisches Landesjugendamt und den Kommunalen Sozialverband Sachsen